SeedFinder
Database
Breeders
Sagarmatha
Western Winds
Reviews
Indoor
User-Review

Western Winds (Sagarmatha Seeds) :: StrainReview :: Indoor :: No.18964365807447793 by Richfield

Plant-Profile about Western Winds (by Sagarmatha Seeds)

This Plant-Profile is a individual expression by , uploaded at the 21.10.2016.

Information about the growth of the plants:

Flowering Time Indoor
Between 100 an 140 days (Average: 120 days.)
Growth Behavior
Stretch
Lanky
Like a christmas tree
Strong
Fast
Side Branches
a great many; into an average length as well as strong and vigorous.
The plants of this Cannabis-Strain...
...need place and should not be placed close together.
...do not need much care.
...are tolerant to over- or under-fertilization.
...need much fertilizer.
...are not vulnerable to fungal diseases.
...are susceptible to mold.
...are tolerant of temperature fluctuations.
...have no problems with low temperatures.
...have no problems with high temperatures.
...looks and grow more like a Sativa.
...need a lot of room upward.
...are well suited for a SoG (See of Green).
...are well suited for a ScroG (Screen of Green).
...should only be bred by experts.

Harvest, Yield, Taste, Aroma, strength and effectiveness

Yield / Quantity
The crop of this strain is very low.
Buds / Leaves
The ratio of buds to leaves is below average.
Bud Structure
The dried buds are extremely fluffy and unformal.

General Impression

Western Winds (Sagarmatha Seeds)
(Indoor; No.18964365807447793 by Richfield)

is all together absolutely not recommendable
(On average 0 Points onto a scale between 0 and 10 !)

Additional Information

Richfield says

Keimung:
Die ersten Probleme traten bei der Keimung der Samen auf. Nur 1 Samen aus 5 weiteren Samen keimte
beim ersten Anlauf. Wochen später keimte ein zweiter Samen, der sich jedoch zu einer verkrüppelten
Pflanze entwickelte (ähnlich wie Faser Hanf). Bei 50 Euro für 5 Samen kann man hier schon fast von
einer Abzock-Masche sprechen. Die Samen waren leider sehr dunkel bis schwarz. Ich vermute, dass die
Samen schon schlecht bzw. zu trocken geerntet wurden. Qualität war hier Fehlanzeige !!

Wuchs:
Die Western Winds wuchs draußen stark sativa lastig (schlank und nach oben gedrungen, mit sehr
großen und langen Blättern). Die Blüten waren so sehr luftig, so dass ich den grow nach einer
weile abbrechen musste. Im Allgemeinen wuchs die Sorte in der vegetativen Phase sehr schnell, jedoch
war eine Blütenbildung so gut wie kaum zu erkennen. selbst nach mehreren Wochen !! Aus diesen
Gründen musste ich dann den Grow leider abbrechen.

Aroma/Rauch:
Die wenig vorhandenen Blüten haben sehr fruchtig gerochen. Eine Mischung aus Zitrone und Orange.

Fazit:
Auf Grund der mangelnden Blüten Bildung und der sehr luftigen Blütenstände kann ich diese Sorte
definitiv nicht weiterempfehlen. Ich denke es handelt sich hierbei um eine abzock masche des
Züchters, bei der falsche Samen (wild wachsende Sativa Genetiken) dem Kunden untergejubelt werden.
(10.01.2017, 14:02)