› Herijuana
Strain: Herijuana
Breeder: Sannies Seeds
Location: indoor
Type: mostly indica
Flowering: ~56 days
No feminized seeds.

Sannie's Seeds - Herijuana

Genetic: Herijuana IBL
Flowering time: 7-9 weeks
Harvest: up to 500 gram/m2(indoor)
Taste: sandlewood/afghani
Effect: heavy medical body stone
Flowers: They are rockhard with lots of cristals
THC: up to 25%

This fabulous indica has more then one fine qualities. This makes her very loved all over the world. Because of the high thc percentage en the narcotic after effect, she is often used as a medicinal smoke. The flowers are covered with resin and smell intoxicating.

This plant originates from Woodhorse and was perfected by Moterabel. Sannie and Moterabel work together with genes and since Moterabel is unable to breed for himself anymore. I received the seeds in 2006 and had 2 grows since to get an overall view in what to expect. After the selection we kept the seeds off the best pheno. Because the original seeds were already IBL (Inbreed Line), these seeds are also best to describe as IBL.

The plants grow fast and produce a lot of side branches, as a Sativa normally does. Because off this quality Herijuana is a great scrogg (screen of green) plant. Herijuana keeps growing for the first 2 weeks off bloom and produces golfball-like buds, even the lower buds get rock hard.

User-Generated Strain-Profile

Known Phenotypes:
beta version - add an other phenotype
1.: short, compact, fastly blossoming, indica-dominant Phenotype #1
2.: Very homogenous variety.

For this strain we got input by 5 user(s). Here a short overview:

Flowering Time Indoor: 65 - 74 days (~69 days)
Yield / Quantity Indoor: The crop of this strain is slightly below average.
General Impression Indoor: is all together a quite good strain.
Strength / Lasting Effect: The weed is strong and long lasting.
Votings of our users: Herijuana gets 6.28 of 10 possible Points in the average!

Where can you get this strain?

This strain is momentarily available from:

10 x regular 20 x regular 30 x regular
direct from the breeder 38.52 $ 64.20 $ 89.88 $

Strain Lineage / Genealogy

Crossbreeds and hybrids with "Herijuana"

User-Comments about this strain:

Hanfandy says

at the 21.12.2012, 16:42:This comment is connected to a Plant-Profile!

Hi, hatte die Heri jetzt zum 2.mal angesetzt.
Nun ja Ergebniss:

1. Grow: 10 Samen gesetzt 4 Mädels aber = Zwitter, Grow abgebrochen.

2. Grow: 10 Samen gesetzt 1 Weib!! aber = Zwitter, siehe oben, aber
lieber Sannie was ist das denn???

Laßt es sein, bringt nichts, habe vom 1.Grow noch ne F2 gemacht, denke mal das ich damit unsere schöne graue, hässliche,verkommene, Town begrünen werde.

Note=0

spam-informer


GonzoBot2 says

at the 25.12.2011, 00:04:This comment is connected to a Plant-Profile!

Die Heri war von der Wirkung her doch anders als gedacht. Da sie den Kopf weitestgehend in Ruhe lässt, kann ich sie lustigerweise eher mit der Satori von Mandala vergleichen, da der Turn ähnlich klar ist.

Trotzdem ist die Heri sicherlich kein Party Weed. Purer Stone, kaum High, dafür aber eben ein glasklarer Stone mit wenig Einschränkungen. Man kann hinterher natürlich prima schlafen oder auch eben abwaschen oder einkaufen gehen. Ich rauche die Sorte eigentlich sehr gerne und finde den Turn durchaus angenehm.

Wichtig; Die Heri muss besonders langsam und lange getrocknet werden. Wenn die Buds alle rauchbar und trocken sind, muss man sich auf eine längere Zeit einstellen, in der die Heri zwar angenehm riecht, aber eigentlich nur bitter im Rauch schmeckt. Sie braucht einige Wochen zum Abhängen, bevor der Rauch anfängt etwas süßer zu werden. Die Lagerung tut ihr aber durchaus gut, da auch die Wirkung davon intensiver wird (und das hätte sie eigentlich nicht wirklich nötig).

Mein Fazit: Sehr spezielle Sorte. Wird wohl nur Freunde und Feinde haben.Ich bin extrem happy, das ich sie getestet habe. Wichtig: Die Pflanze profitiert nur dann von einer ausgeprägten Vegi, wenn sie getoppt oder gecroppt wird. Unbeschnitten verpufft die Vegi in einem langen Stamm. Super Pflanze für SoG und ScroG also. Die Buds sind bis zum untersten Ast steinhart und extrem dicht. Selbst die kleinsten Buds produzieren massig Mischung, wenn sie aus dem Grinder kommen. Man hat fast das Gefühl, das Gras "gehe auf", wie billiges, gestrecktes Hasch beim bröseln. Das ist natürlich eine sehr feine Sache. Ich würde die Heri jedem Indica Freak ans Herz legen, der keine fruchtigen oder zitronigen Sorten dringen braucht, sondern auch mit herberen Geschmeckern zurecht kommt.

Eine Anmerkung muss ich jedoch machen: Die Anesthesia von Breeders Choice ist mMn. stärker als die Heri. :-)

spam-informer


andrew says

at the 22.09.2011, 13:37:This comment is connected to a Plant-Profile!

Wirkt echt sehr gut bei Schlafstörungen;-)

spam-informer

Some more breadcrumbs:

› Herijuana (Sannie's Seeds)

Upload your info about this strain here: