SeedFinder
Database
Breeders
K.C. Brains
Leda Uno
Reviews
Outdoor
User-Review

Leda Uno (KC Brains Holland) :: StrainReview :: Outdoor :: No.30788503439520740 by Kraftwerk :: Long, stretched, fastly blossoming, sativa-dominant Phenotype #1

Plant-Profile about Leda Uno (by KC Brains Holland)

This Plant-Profile is a individual expression by , uploaded at the 18.04.2013.

Information about the growth of the plants:

The weather in the growing area:

Cannabis-Plants into this zone can be cultivated from May to September. The plants will start flowering around July when the days slowly become shorter.

Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec
Temp. cold cold cold cold warm warm warm warm warm cold cold cold
Precip. humid humid humid humid arid arid arid arid humid humid humid humid
Sunshine 8.5 10 11.9 14 15.7 16.5 16 14.4 12.4 10.4 8.7 7.9
Phase x x x x grow grow bloom bloom bloom x x x
Harvest Time Outdoor
Begin of September +/- 2 Weeks in CmShα climates at the northern hemisphere.
Climate zones according to the SeedFinder classification with actual data from 1986-2009
Growth Behavior
Stretch
Like a christmas tree
Fast
Side Branches
a lot of; slightly above average length as well as ordinary strong and vigorous.

Harvest, Yield, Taste, Aroma, strength and effectiveness

Yield / Quantity
The crop of this strain is high.
Buds / Leaves
The ratio of buds to leaves is very good.
Bud Structure
The dried buds are slightly below average.
Strength / Lasting Effect
The weed is strong and long lasting.

General Impression

Leda Uno (KC Brains Holland)
(Outdoor; Long, stretched, fastly blossoming, sativa-dominant Phenotype #1)

is all together extremely good and very recommendable
(On average 9 Points onto a scale between 0 and 10 !)

Additional Information

Kraftwerk says

Moin,
die vielen Phänotypen der K.C. Brains-Sorten sind ja allgemein bekannt, dennoch wundert es mich, dass mittlerweile nicht mehr allzu viele auf diese Sorten (spez. outdoor) zurückgreifen (ausgenommen T.N.R.). Ich kann nur von einem Phänotypen berichten, dieser wächst sehr sativa-artig, zeigt absolut überdurchschnittlich gutes und schnelles Wurzelwachstum und blüht, trotz des starken Sativa-Einflusses, sehr pünktlich.
Die Pflanzen wachsen wirklich schnell, auch unter schlechten (kalten) Bedingungen, sind allerdings nicht sehr buschig. Die Pflanzen wachsen sehr gestreckt, auch indoor (Test-Stecklinge), wobei sie in der Blüte weite Nodienabstände zeigen. Das machen aber die vielen Seitentriebe, welche sich sehr kräftig entwickeln, wieder wett. Ebenso scheint es sich positiv auf die Schimmelentwicklung auszuwirken (äh..negativ...wisst schon..).
Ab Anfang September waren die ersten erntereif (alles derselbe Phänotyp), geerntet wurde so um den 10. September (!), vereinzelt etwas später. Die Buds sind teilweise, also je nach Standort, sehr harzig (ich weiss wovon ich rede) und kompakt. Schimmel gab es sehr wenig. Bei den Blüten gibts aber auch den einzigen Minus-Punkt. Mir ist der Geruch sehr wichtig. Bei der Leda Uno ist er nicht unangenehm, nein viel mehr angenehm zitronig/vanillig, jedoch nur schwach ausgeprägt! Das ist das einzig negativ bei der Leda.
Der Turn hat schon ne körperliche Note (je nach Erntezeitpunkt), ist also kein reines "Up-High", trotzdem spielt sich das ganze eher im Kopf ab. Ich finde Rauschberichte aber sehr subjektiv, deshalb geb ich hier mal Stichwörter: Trippig, verwirrend, euphorisierend, verwirrend ;), stark (!)

Um auf den Punkt zu kommen: Die Leda Uno hat alle Erwartungen (abzüglich des Geruchs) übertroffen und kann locker mit dem guten Phäno der Frisian Dew mithalten, was Outdoortauglichkeit betrifft. Sie hat viiiiel Hunger (Dünger) und wächst schnell. Bringt ne ziemlich gute Menge, hat ein gutes Blatt/Blütenverhältnis. Wer also selektiert, erhält hier eine Pflanze die ich zu den "Outdoor-keepern" zählen würde. Mich wird sie mit Sicherheit wieder sehen...
(18.04.2013, 15:30)

Attached images