› Indoor

Kushberry (DNA Genetics Seeds) :: StrainReview :: Indoor

Plant-Profile about Kushberry (by DNA Genetics Seeds)

This Plant-Profile was generated by 5 single profiles, particular thanks goes to: TrainWreck, Nepalkush 2, ReggaeJ and Hanffreund

Information about the growth of the plants:

Flowering Time Indoor
Between 58 an 62 days (Average: 60 days.)
Stretch after the initiation of flowering
±159 Percent
Initiation of flowering onto around 34 cm. - Final Height onto around 88 cm.
Growth Behavior
Bushy
Like a christmas tree
Strong
Side Branches
a lot of; into an average length as well as slightly above average strongness.
The plants of this Cannabis-Strain...
...do not need much care.
...are not vulnerable to fungal diseases.
...are not susceptible to mold.
...looks and grow more like a Indica.
...are well suited for very low growrooms.
...are well suited for a SoG (See of Green).
...are a good choice for beginners.
...should not be heavily pruned.
...can build pre flowers into the growth period.
...are not very tolerant to over- or under-fertilization.
...do not need much fertilizer. (!!!)
...are tolerant of temperature fluctuations.
...have no problems with high temperatures. (!!!)
...build many, thick buds on the side branches.
...should be supported into the flowering period. (Nets, JoJos, Bamboo-Sticks).
...have no problems with low temperatures.
...respond well to the pruning of the main stem.

Harvest, Yield, Taste, Aroma, strength and effectiveness

Yield / Quantity
The crop of this strain is slightly above average.
Buds / Leaves
The ratio of buds to leaves is very good.
Bud Structure
The dried buds are hard and compact.
Strength / Lasting Effect
The weed insane strong and very long lasting.
Tolerance Built
extremely slow tolerance education.

General Impression

Kushberry (DNA Genetics Seeds)
(Indoor)

is all together extremely good and very recommendable
(On average 9 Points onto a scale between 0 and 10 !)

Additional Information

Hanffreund says

Super Sorte. Nach vier Wochen kam das Aroma der Beeren hinzu und machte die Sorte zu einem Erlebnis. Der Ertrag gehört wahrlich nicht zu den größten am Markt, aber wohl das Buquet. Somit ne sehr gute Wahl für Zweit und Drittpflanzen. Sehr anspruchslos! (02.09.2015, 13:02)

Nepalkush says

Dieser Strain wurde nun zum dritten Mal gegrowt.
Der Ertrag ist nicht der Beste also kein CashCrop aber die Wirkung und der Geschmack
sind einfach Wahnsinn! Nach zwei Wochen Fermentation riechen die Buds nach einem beerig-fruchtigen moschusartigen Mix mit leichten Weihrauch Unterton. Nach dem Rauchen dann immer wieder dieser extreme Weihrach Geruch nachdem es geraucht wurde. Wenn man es nicht besser wüsste könnte man meinen man sitzt in der Kirche XD.im Einschlafen
Der Geschmack ist leicht fruchtig aber halt mit einer markanten Weihrauch Note ;)
Und die Wirkung kommt ebenfalls sehr gut rüber. Am Anfang schön entspannend und zum relaxen geeignet aber je mehr von diesem Kraut konsumiert wird umso näher sollte auch die Couch sein, denn von dieser werdet ihr euch nur noch aufs Klo oder zum Kühlschrank schleppen wenn die Munchies früher oder später zuschlagen.
Meiner Meinung nach kann Kushberry absolut als Medicinal Cannabis durchgehen mit schmerzlindender Wirkung und Appetitanregenden Eigenschaften. Es hilft auch bei Schlafproblemen.(das weed lääst euch schlafen wie ein baby)
Dieser Strain wird wieder bei mir zu finden sein in den nächsten Jahren...
Legt euch einen guten Film ein, trefft euch mit Kushberry und geniesst einen schönen entspannten Abend ;) (23.08.2012, 19:17)

Nepalkush says

So mein vorerst letzter Grow mit diesem Strain ist jetzt gut 2 Months her
Und nun kommt nochmal ein ausführlicher Bericht.
Gegrowt wurden 10 Plants (Stecks) in 7L Pötten mit Canna Terra Professional Plus Erde.
Der Strain braucht sogut wie keinen Dünger wenn die Erde welche verwendet wird gut vorgedüngt ist.
Ich habe wärend der Vegi, in der die Plants bis zu 45cm wurden, nur einmal leicht (ec 0,8) gedüngt.
In der ganzen Blütephase wurde auch nur zweimal eine Volldüngerlösung gegeben mit einem ec von 2.0.
Ansonsten wurde nur jede Woche Hammerhead von AN zugegeben.
Die Sorte entwickelt durchschnittlich viele Seitentriebe welche während der Blüte gestützt werden müssen,
denn wenn sich erstmal ordentliche Nuggs gebildet haben neigen sie zum biegen und wir wollen doch nicht das die guten
triebe brechen...
Nach sieben Wochen befinden sich Harzüberzogene,glänzende dicke Nuggets im Schrank weshalb auf gute ventilation zu achten ist.Nach 8,5 Wochen waren meine Plants fertig für die Ernte. 4 Tage getrocknet,manikürt und ab ins luftdichte Glas.
Der Ertrag lag bei 0,6g pro W
Fermentieren solltet ihr mindestens 2 Wochen wenn nicht sogar 3 Wochen, erst dann werdet ihr den Geschmack und die irkung auskosten können.
Der Geschmack erinnert an süssen, fruchtigen Weihrauch ;)
Die Wirkung kann von schön relaxt für den Dauerkonsumenten bis zu K.O. für den Gelegenheitsraucher sein XD
War jetzt fast ein ganzes Jahr mein Begleiter und der Abschied viel schwer aber ich werde mir diese Lady irgendwann
wieder holen!

PeAcE (13.10.2012, 19:08)

Here you can have a look onto the single Plant-Profiles:

Single Plant-Profiles about this strain was uploaded by: TrainWreck, Nepalkush 1 2, ReggaeJ and Hanffreund.

SeedFinder Strain Reviews

This Strain-Profile is an average out of all Plant-Profiles who was uploaded by our users. If you also have grown this strain before, please use our upload-form to expand and update this data! It's fast and easy, you only have to check some boxes, but it will help us a lot to fill up our database and standardize the strain-descriptions. And later we can integrate some options to search or sort this data, too!