› Indoor

Big Devil #2 Auto (Sweet Seeds) :: StrainReview :: Indoor

Plant-Profile about Big Devil #2 Auto (by Sweet Seeds)

This Plant-Profile is a individual expression by Sgrostei, uploaded at the 10.01.2012.

Information about the growth of the plants:

Growth Behavior
Fast
Side Branches
not very many; short as well as thin and meager.
The plants of this Cannabis-Strain...
...do not need much fertilizer.
...are not vulnerable to fungal diseases.
...are not susceptible to mold.
...are a good choice for beginners.
...build hardly ordinary buds on the side branches.

Harvest, Yield, Taste, Aroma, strength and effectiveness

Yield / Quantity
The crop of this strain is ordinary.
Buds / Leaves
The ratio of buds to leaves is above average.
Bud Structure
The dried buds are slightly below average.

General Impression

Big Devil #2 Auto (Sweet Seeds)
(Indoor)

is all together a quite good strain
(On average 7 Points onto a scale between 0 and 10 !)

Additional Information

Sgrostei says

Ich bin ein Freund von Autofloweringsorten, weil ich denke, dass sie Gelegenheitsrauchern die Selbstversorgung mit moderatem Aufwand ermöglichen. Dass reguläre Sorten und viel Equipment einen deutlich besseren Ertrag mit sich bringen steht außer Frage, aber darum geht es der angesprochenen Zielgruppe wohl kaum. (Unter dieser Prämisse auch meine Bewertungen).

Gegrowt wurde unter einer 125 Watt CFL mit mindestens 20 Lichtstunden pro Tag und einem Umluftventilator. Topfgröße ungefähr 3,5 Liter, Düngung nur mit HESI Blüh Complex in der Blüte (die nach drei Wochen einsetzte)

Wir hatten zwei Big Devil #2 Seeds, die beide ein unterschiedliches Wuchsverhalten an den Tag legten: Beide erreichten zwar eine Gesamthöhe von ca. 75 cm, wobei eine der beiden Pflanzen mehr als zwei Wochen vor der anderen fertig wurde (8 vs. 10 Wochen vom Samen aus) und dabei erheblich weniger Material abgeworfen hat.

Die ertragreichere warf immerhin über 20 Gramm trockener Blüten und nahezu 5 Gramm hochwertigen Verschnitts ab, bei der schnelleren dürfen diese Werte halbiert werden.

Insgesamt zu empfehlen, wobei die geringe Tiefenwirkung der CFL eine Teilernte erforderlich machte. (10.01.2012, 01:33)