› Afghani Landrasse
Strain: Afghani Landrasse
Breeder: Alpine-Seeds
Location: indoor, outdoor, greenhouse
Type: indica
Flowering: ~55 days
No feminized seeds.

Alpine-Seeds - Afghani Landrasse

In unserer dritten Limited Edition wollten wir etwas für die Outdoor und Guerilla Grower veröffentlichen.
Und was würde sich da besser eignen als eine typische Schweizer Outdoor Genetik und eine selektierte Afghani Landrasse. Im „Erdbeer Outdoor Mix“ sind drei verschiedene Genetiken enthalten. Die reine feminisierte Erdbeer, eine Kreuzung aus Erdbeer und DeepChunk welche auch feminisiert ist und eine reguläre Afghani Landrasse.

Die dritte Genetik in unserem Erdbeer Outdoor Mix ist eine alte Afghanische Landrasse die über mehrere Generationen unter künstlichen und natürlichen Bedingungen selektiert wurde. Die Samen wurden mit mehreren verschiedenen Females produziert, somit gibt es eine grössere Anzahl an Phänotypen wobei die wichtigen Eigenschaften wie Blütezeit, Harzbesatz und Schimmelresistenz gleich bleiben. Die teils grossen Unterschiede beschränken sich mehr auf das äussere Erscheinungsbild der Pflanzen und auf leichte Variationen im Aroma. Der genetische Hintergrund und die verschiedenen Phänotypen machen diese Landrasse auch für Hobby Breeder sehr interessant, vor allem da der Strain ein sehr hohes Potenzial besitzt und Eigenschaften und Merkmale oft dominant vererbt.
Diese Inbreedline ist ein typischer Vertreter der Nord Afghanischen Indicas. Die Pflanzen entwickeln grosse, teils sehr filigrane Blätter mit grob gezackten Blattfingern, mittleren Nodienabständen und stark verzweigten Trieben. Vor allem Outdoor wachsen die Pflanzen zu grossen Büschen heran und bringen dementsprechend auch einen sehr guten Ertrag. Im Indoor Bereich bleibt die Landrasse eher klein, es ist deshalb besonders wichtig eine ausreichende Wachstumsphase von 3-4 Wochen einzuplanen.
Die Blütenstruktur ist je nach Phänotyp etwas verschieden. Es gibt einen sehr guten und hoch wachsenden Pflanzentyp der mittel feste Buds produziert. Alle anderen Phänos bilden Mehrheitlich kompakte und mit viel Harz besetzte Blütenstände aus. Die Trichome sind auffallend klein, sie befinden sich aber in sehr grosser Anzahl auf Blüten und Blättern und verleihen den Buds ein besonderes Aussehen.
Die Blüten verströmen einen starken haschig/würzigen Geruch wobei der Hasch Geschmack deutlich im Vordergrund bleibt. Ich habe bisher noch kein Strain geraucht der so extrem nach schwarzem Afghanen geschmeckt hat. Einige Phänos können auch einen leicht fruchtigen Unterton besitzen, trotzdem bleibt der starke Hasch ähnliche Geschmack erhalten.
Ein wirklich guter Strain der Outdoor pünktlich ausreift und sehr potente Blütenstände entwickelt.

Sorry, no proper english description up to now!

User-Generated Strain-Profile

Known Phenotypes:
beta version - add an other phenotype
1.: short, compact, fastly blossoming, indica-dominant Phenotype

For this strain we got input by 2 user(s). Here a short overview:

Flowering Time Indoor: 55 - 65 days (~60 days)
Yield / Quantity Indoor: The crop of this strain is very high.
General Impression Indoor: is all together extremely good and very recommendable.
Harvest Time Outdoor: Middle of September +/- 2 Weeks in CmShβ climates.
Strength / Lasting Effect: The weed is very strong and long lasting.
Yield / Quantity Outdoor: The crop of this strain is very high.
General Impression Outdoor: is all together extraordinary and quite recommendable.
Votings of our users: Afghani Landrasse gets 8.25 of 10 possible Points in the average!

Strain Lineage / Genealogy

User-Comments about this strain:

Stamina says

at the 29.01.2012, 11:27:This comment is connected to a Plant-Profile!

Die Schönste Afghani die i growen durfte bis jetzt!!
Die Planzen hatten zwei Phänos ausgebildet wobei der zeite Phäno in den Batch eine einziege war.
Der erste Phäno is auf jeden Fall Typisch Afghani mit schönen ründlichen Harte Nuggets,
der zweit Phänos sind zwar fest aber die Blütenstruktur is komplett anders sie bilden sehr viele
Foxtails aus bzw die blüte besteht nur aus aufeinander gestapelte Foxtails^^
Dann kommt noch die Verfärbung dazu was absultut ein highlight is,dieses Weinrote schon auf Schwarz übergehend!!
Das kommt bei allen Plants vor mal mehr oder weniger aber imma schön anzusehn.
Beim geschmack is Phäno eins wie eine Afgahni sein soll sehr Haschig Würzig.
beim phäno zwei is nicht nur beim Ausehn was besonderes sondern vom Duft und Geschmack auch.
Und zwar hat die eine Pflanze voll nach Terpetin gerochen!! Beim Rauchen kommt ein Chemisches fast Metalischer Ton durch. Dazu das Haschig Würzige gepaart,Ich kann nur sagen echt Hamma!!

spam-informer


RapidGold says

at the 11.11.2011, 09:04:This comment is connected to a Plant-Profile!

Die dritte und als einzige Sorte im Erdbeer mix in Regulärer version.
Ich war wirklich sehr positiv überrascht da es ja von den meisten Breedern einige Afgahnis gibt.
Der hier von Alpine Seeds ist/war in unseren Breitengraden(Germany) extrem geignet,sie war noch vor den Erdbeeren reif!Anfang bis Mitte September
Sie hat ein echt unglaubliches Blüten/Blätter verhältnis,fast nur Budmasse und fast keine blätter und trotz dessen hatte ich 0% Schimmel.Wirklich.
Gute Sorte für Leute die an Schlafstörungen Leiden oder Hyperaktiv sind.Macht ziemlich Stoned.

Respekt an Alpine Seeds[i][i]

Greetz RapidGold

spam-informer

Some more breadcrumbs:

› Afghani Landrasse (Alpine-Seeds)

Upload your info about this strain here: